Diversity and (Anti-)Discrimination

Brentin, D. (2015, May 13). The ‘Maksimir Myth’. 25 years since the ‘symbolic’ dissolution of socialist Yugoslavia. Balkanist Magazine

Brentin, D. (2015, June 15). Does Bosnian Football have an Anti-Semitism Problem? Balkanist Magazine

Brentin, D. (2015, June 24). Juden, auf Wiedersehen. Frankfurter Rundschau

Brunßen, P. (2015). Bremer Ultras und ihr Kampf gegen rechte Hooligans und die Staatsgewalt. Sport Vice.

Brunßen, P. (2015). Die Hooligan-Marke. Ballesterer Fußballmagazin, (103), 55.

Brunßen, P. (2015). Vernetzung von Neonazis und Hooligans zu lange ignoriert. In Amadeu Antonio Stiftung (Ed.), Fairplay statt Hass. Was wir gegen Menschenverachtung und rechtsextreme Ideologien im Fußball machen können (pp. 11–13). Berlin.

Brunßen, P., & Römer, P. (2015). HoGeSa – Die Bewegung der rechten Hooligans. Transparent – Magazin für Fußball und Fankultur, (12).

Brunßen, P. (2015). Zwischen den Stühlen. Fanprojekte im Spannungsfeld. Transparent – Magazin für Fußball und Fankultur, (13), 36–41.

Brunßen, P. (2015). Was tun gegen Antisemitismus? Konferenz gegen Antisemitismus im Fußball. Transparent – Magazin für Fußball und Fankultur, (14), 50–53.

Brunßen, P. (2015). HoGeSa – Ein Schrecken ohne Ende? Vielfalt Mediathek.

Brunßen, P., & Claus, R. (2015). Rechtsextremismus und Fanszenen – ein analytischer Blick auf die gesellschaftlichen Strukturen. In M. Endemann, R. Claus, G. Dembowski, & J. Gabler (Eds.), Zurück am Tatort Stadion. Diskriminierung und Antidiskriminierung in Fußball-Fankulturen (pp. 179–195). Göttingen: Die Werkstatt.

Brunßen, P. (2014). Anstoß für Flüchtlinge: Der erste Berliner Flüchtlings-Sport-Kongress. Jungle World, (43).

Brunßen, P., & Müttel, K. (2014). Die rechte Allianz gegen antirassistische Ultras: Der Machtkampf um die Vorherrschaft in den Stadien. Lotta – antifaschistische Zeitung aus NRW, (55).

Brunßen, P. (2013). Der lange Weg der “Aachen Ultras”. Transparent – Magazin für Fußball und Fankultur, (04), 18–21.

Brunßen, P. (2013). Am Ball bleiben: Verein(t) gegen Rechts. Transparent – Magazin für Fußball und Fankultur, (07), 10–15.

Claus, R. & Pilz, G. A. (2015): Zwischen Diskriminierung und Solidarität – über Fußballfans und Rassismus. In Migration und Soziale Arbeit, 3/2015. Weinheim. Beltz Juventa. pp. 226 – 232.

Cashmore, E. and Cleland, J. (2012) ‘Fans, homophobia and masculinities in association football: Evidence of a more inclusive environment’British Journal of Sociology, 63 (2): 370-387.

Cashmore, E. and Cleland, J. (2011) ‘Glasswing butterflies: Gay professional football players and their culture’Journal of Sport and Social Issues, 35 (4): 420-436.

Cashmore, E. and Cleland, J. (2011) ‘Why aren’t there more black football managers?’ Ethnic and Racial Studies, 34 (9): 1594-1607

Cleland, J. (2015) ‘Discussing homosexuality on association football fan message boards: A changing cultural context’. International Review for the Sociology of Sport Journal, 50 (2): 125-140. 

Cleland, J. (2014) ‘Association football and the representation of homosexuality by the print media: A case study of Anton Hysén’. Journal of Homosexuality, 61 (9): 1269-1287

Cleland, J. (2013) ‘Racism, football fans and online message boards: How social media has added a new dimension to racist discourse in British football’Journal of Sport and Social Issues, 38 (5): 415-431

Cleland, J. and Cashmore, E. (2014) ‘Fans, racism and British football in the 21st century: The existence of a colour-blind ideology’Journal of Ethnic and Migration Studies, 40 (4): 638-654.

Cleland, J. and Cashmore, E. (2015) ‘Football Fans’ Views of Violence in British Football: Evidence of a Sanitized and Gentrified CultureJournal of Sport and Social Issues.

Cleland, J. and Dixon, K. (2014) ‘‘Black and whiters’: The relative powerlessness of ‘active’ supporter organization mobility at English Premier League football clubs’Soccer and Society,

Endemann, M. & Gabler, J., Claus, R. & Dembowski, G. (Eds.) (2015): Zurück am Tatort Stadion – Diskriminierung und Antidiskriminierung in Fußball-Fankulturen. Göttingen. Verlag Die Werkstatt.

Endemann, M. (2012): Fans gegen Rassismus. Über Chancen und Grenzen antirassistischen Fanengagements. In Die Linke (Ed.): Nazis in der Kurve – Neonazismus und Rassismus im Fußball – Rundbrief 1 (pp. 20-24). Berlin.

Endemann, M. & Dembowski, G. (2010): Die wollen doch nur spielen. Fußballfanszenen und Fußballvereine als Andockpunkte für neonazistische Einflussnahme im ländlichen Raum. In Burschel, Fritz (Ed.): Stadt – Land – Rechts. Brauner Alltag in der deutschen Provinz (pp. 22-51). Texte der Rosa-Luxemburg-Stiftung; Bd. 63. Berlin. Karl Dietz Verlag.

Endemann, M. & Dembowski, G. (2010): Immer noch U-Bahnen nach Auschwitz – Antisemitismus im deutschen Fußball. In Blecking, D. & Dembowski, G.: Der Ball ist bunt – Fußball, Migration und die Vielfalt der Identitäten in Deutschland. Frankfurt am Main. Brandes & Apsel.

Hodges, A. (forthcoming): White Angels Zagreb: Anti-Homophobia Activists Against ‘Rural Primitivism’. In Bili´c, B. & Kajni´c, S. (Eds.), Intersectionality and LGBT Activist Politics. Multiple Others in Croatia and Serbia, Palgrave Macmillan.

Vedder, M. and Lammert, J. (2015). Corporate Social Responsibility im vereinsgeführten Fußball – Eine empirische Analyse und kritische Würdigung am Beispiel des Umgangs mit Diskriminierung. Forschungsjournal Soziale Bewegungen – Analysen zu Demokratie und Zivilgesellschaft, 28 (1) Supplement, 1-18.